Sponsoren

Ergebnisse

1. Männer

Güstrower SC 09

1

1. FC Neubrandenburg 04

5

2. Männer

Kickers JuS 03

3

Güstrower SC 09 II

2

Alte Herren ü35

SV Teterow 90

2

Güstrower SC 09 ü35

1

A-Junioren

Güstrower SC 09

2

FC Förderkader Rene Schneider

1

B-Junioren

FSV Nordost Rostock

0

Güstrower SC 09

0

B-Junioren II

Güstrower SC 09 II

0

SG Bargeshagen/Parkentin

3

C-Junioren

Rostocker FC 95 B-Mä.

0

Güstrower SC 09

5

C-Junioren II

Güstrower SC 09 II

1

SG Lohmen / Krakow am See

1

D-Junioren

Güstrower SC 09

7

TSV 1860 Stralsund II

2

D-Junioren II

SG Lohmen / Krakow am See

0

Güstrower SC 09 II

0

E-Junioren

Güstrower SC 09

1

TSV Bützow

0

E2-Junioren

FSV Kühlungsborn

0

Güstrower SC 09 II

0

F1- Junioren

Güstrower SC 09

SG Lohmen / Krakow am See

F-Junioren II

TSV Bützow II

Güstrower SC 09 II

Kommende Spiele

C-Junioren II:
18.02.2023 11:00 Uhr

Güstrower SC 09 II

SG Groß Wokern/Lalendorf

1. Männer:
25.02.2023 14:00 Uhr

SV Siedenbollentin

Güstrower SC 09

D-Junioren II:
05.03.2023 09:00 Uhr

Güstrower SC 09 II

TSV Rostock 2011 II

D-Junioren :
05.03.2023 09:30 Uhr

Güstrower SC 09

SG 1. FC Binz / Empor Sassnitz

B-Junioren:
05.03.2023 12:00 Uhr

Güstrower SC 09

SV Warnemünde Fußball

A-Junioren:
11.03.2023 10:00 Uhr

Greifswalder FC U19

Güstrower SC 09

B-Junioren II:
11.03.2023 11:15 Uhr

Güstrower SC 09 II

TSV Bützow

2. Männer:
11.03.2023 15:00 Uhr

Faulenroster SV

Güstrower SC 09 II

C-Junioren:
12.03.2023 09:30 Uhr

Güstrower SC 09

Rostocker FC 95 II

Alte Herren ü35:
24.03.2023 19:00 Uhr

Güstrower SC 09 ü35

LSG Lüssow

Besucher

Jetzt Online: 8

Heute Online: 267

Gestern Online: 1111

Diesen Monat: 23625

Letzter Monat: 22528

Total: 863331

Login

Wulff CateringC. Beerbaum - SanitätshausMeckCura Pflegedienst GmbHhanseboards - Big Block MediaSeemann Werbung

Nik Schuller 2020
DU BIST JA IN DIESEM SOMMER ZUR MANNSCHAFT GESTOßEN, WIE WAR ES BIS JETZT? „Bis jetzt, war es für mich eine sehr schöne Erfahrung. Ich wurde schnell und vor allem gut integriert. Auch wenn die Aufregung groß war am Anfang, hat man sich schnell reingefunden, da man ganz egal wie groß der Altersunterschied auch ist, sich mit jedem einzelnen verstanden hat und akzeptiert wurde." WIE IST BIS JETZT DER ÜBERGANG VON DER A-JUGEND ZU DEN MÄNNERN GELUNGEN? WAS IST ANDERS ALS IN DER A- JUGEND? "Spielerisch war es zwar eine Herausforderung, doch durch das an die Hand nehmen von Holger Scherz und den Führungsspielern der Mannschaft habe ich auch diese Hürde meistern können und sehe mich als volles Mitglied der Mannschaft. Auffallend ist der Schnelligkeits- sowie der körperliche Unterschied in der Spielweise. Spiele in der Männer sind deutlich kräftezerrender. Die Spielintelligenz der Gegner ist ebenfalls ein großer Unterschied." WAS GEFÄLLT DIR AN DER MANNSCHAFT UND WAS EHER NICHT? "Mir gefällt bisher alles an der Mannschaft. Die Atmosphäre ist top und ich mag es, dass es keine Gruppierung in der Mannschaft gibt, denn wir sind ein Team und genau so handeln wir auch. Es wird sich für jeden einzelnen interessiert und dabei bleibt keiner weg." GIBT ES SPIELER IM KADER, DIE DICH BEDRUCKEN? "Beeindruckt bin ich einmal von meinem Bruder, Ole Schuller, der egal wie sich ein Spiel wendet und verläuft immer 100% gibt und jeden mitreißt. Er kämpft für jeden einzelnen von uns und sucht immer die Fehler bei sich, statt sie bei anderen zu suchen. Er hat einen starken Willen, also genau das, was eine Mannschaft braucht. Ebenfalls beeindruckt bin ich von Mitja Thormann, denn auch wenn er mit mir zusammen in die Männer gekommen ist, hat er sich wahnsinnig gut entwickelt. Er ist so bescheiden, obwohl er immer gute Leistungen bringt. Er hat ein großes Potenzial." WAS MACHST DU EIGENTLICH AUßERHALB DES PLATZES? "Einerseits mache gerade mein Abi, was mein größter Zeitfresser ist. Außerdem mache ich viel Kraftsport und verfolge nebenbei mein Hobby in der Videobearbeitung." WO SIEHST DU DICH IN DEN NÄCHSTEN 2-3 JAHREN IN DER MANNSCHAFT? "Es ist schwer zu sagen, da ich überhaupt keine Ahnung habe, wie es weiter geht, denn gerade ist der zweite Lockdown eingetreten ist und ein Ende der Pandemie schwer vorauszusagen ist, jedoch mein Ziel ist es mich in die Stammelf hineinzuarbeiten, auch wenn dies nicht einfach werden wird. Es ist etwas, was man niemanden versichern kann, aber ich sehe mich in 2-3 Jahren trotzdem als ein geschätztes Mitglied der Mannschaft." DU ZÄHLST JA, GENAUSO WIE DEIN BRUDER, ZU DEN KÖRPERLICH KLEINEREN UND TROTZDEM ROBUSTEN SPIELERN, DER LIGA. WAS SIND DEINER MEINUNG NACH DIE VOR- UND NACHTEILE IM SPIEL? "Als Vorteil sehe ich einmal, die Fähigkeit flinker und wendiger zu sein als andere, man hat mit der Größe die Richtungsänderung sehr explosiv drauf, was gerade im 1 gegen 1 ein Vorteil ist. Körperlich sehe ich es ebenfalls als ein Vorteil, den Körperschwerpunkt niedriger zu haben, was für Schwierigkeiten bei dem Körpereinsatz der Gegner sorgt. Nachteil sind ganz klar Kopfbälle, genauso wie das Rankommen an Bällen, welche weiter weg vom Körper sind aufgrund kurzer Beine." WAS WÜNSCHT DU DIR UND DEINEM TEAM FÜR DIE LAUFENDE SAISON? "Ich wünsche unserem Team eine erfolgreiche und spaßige Saison ohne gesundheitliche Probleme und Verletzungen." ICH DANKE DIR FÜR DEINE ZEIT. „Liebend gerne"

Wulff CateringAutohaus Nord GmBHKemper & PlagemannAutowelt Güstrow GmbH